Suzuki Institut der Schweiz

Das schweizerische Suzuki Institut wurde 1989 gegründet und ist der Europäischen Suzuki Gesellschaft (ESA) angeschlossen. Alle in der Schweiz wohnhaften Lehrpersonen, welche nach der Suzukimethode unterrichten und über einen ESA anerkannten Abschluss verfügen, sind dem SIS angeschlossen. Zentrale Aufgaben des SIS sind:

a) die Organisation von Nationalen Workshops und Konzerten

b) die Herausgabe eines Journals, welche die  Mitglieder über seine Aktivitäten und über Entwicklungen im Bereich der Suzuki Methode informiert

 

c) zum Ansehen und zur Qualität der Suzuki Methode beizutragen und  entsprechende Weiterbildungskurse anzubieten

 

d) die Lehrerausbildung ("Teacher Training") gemäss den Vorgaben der ESA zu fördern

Vorstand:
Martin Rüttimann, Präsident
Valérie Gretillat, Kasse
Myriam Zihlmann, Kassier
Patricia Rüttimann, Sekretariat und ESA Vertretung
Cyrill Rüttimann, Journal

 

Die Methode